본문 바로가기
HOME> 논문 > 논문 검색상세

학위논문 상세정보

텍스트종류 '시사 주간지 표지'의 한·독 대조 분석 원문보기

  • 저자

    김호진

  • 학위수여기관

    한국외국어대학교 대학원

  • 학위구분

    국내석사

  • 학과

    독어독문학과

  • 지도교수

    조국현

  • 발행년도

    2014

  • 총페이지

    90 p

  • 키워드

    텍스트종류 시사 주간지 표지 한·독 대조 분석;

  • 언어

    kor

  • 원문 URL

    http://www.riss.kr/link?id=T13538705&outLink=K  

  • 초록

    Kontrastive Analyse von Titelseiten deutscher und koreanischer Nachrichtenmagazine als Textsorte: kulturspezifische Eigenschaften im Text In der vorliegenden Arbeit wird versucht, durch eine kontrastive Analyse von Titelseiten deutscher und koreanischer Nachrichtenmagazine kulturspezifische Eigenschaften dieser Textsorte zu kristallisieren. Dafür werden Titelseiten von den deutschen Nachrichtenmagazinen 『DER SPIEGEL』, 『FOCUS』 und den koreanischen Nachrichtenmagazinen 『SISA IN』, 『HANKYORE 21』 ausgewählt. Im ersten Kapitel werden die Beziehungen zwischen Kultur, Mensch und Text betrachtet. Hierzu werden vorerst der Begriff Textsorte erläutert und anschließend mit den Konzepten von „high context culture“ (kontextabhängig) und „low context culture“ (kontextunabhängig) nach Edward Hall kulturgebundene Eigenheiten von Textsorten erklärt. Im zweiten Kapitel werden allgemeine Texteigenschaften von Titelseiten betrachtet. Dafür werden die für die Analyse ausgewählten Texte unter drei Aspekte betrachtet: 1) Textform, 2) Textfunktion und 3) Textaufbau. Hierbei wird davon ausgegangen, dass Titelseiten sowohl über eine Informationsfunktion als auch eine Appellfunktion verfügen. Außerdem werden die Hauptinhalte von Nachrichtenmagazinen im Zusammenhang von Sprache und Bild auf der Titelseite gezeigt. Das dritte Kapitel bildet den Schwerpunkt dieser Untersuchung. Dieses Kapitel ist in drei Teile gegliedert: Im ersten Teil „Sprache auf der Titelseite“ werden Typen von Schlagzeilen unter phonetischen, lexikalischen und syntaktischen Aspekten betrachtet sowie Schreibweisen analysiert. Die Ergebnisse dieser Untersuchung lassen sich wie folgt zusammenfassen: (1) Auf deutschen Titelseiten werden thematische Schlagzeilen bevorzugt. Dagegen werden auf koreanischen Titelseiten Rätsel-Schlagzeilen häufig eingesetzt. (2) Unter phonetischem Aspekt wird sowohl auf deutschen als auch auf koreanischen Titelseiten prosodische Formen benutzt. (3) Unter lexikalischem Aspekt werden auf deutschen Titelseiten häufig Komposita und Komparativ- bzw. Superlativformen benutzt, während auf koreanischen Titelseiten häufig Metaphern und Parodien zu finden sind. (4) Unter syntaktischem Aspekt werden in beiden Kulturkreisen häufig Fragesätze als Schlagzeilen eingesetzt. (5) In deutschen Nachrichtenmagazinen werden Personen, die thematisiert werden, ausführlich beschrieben. In koreanischen Magazinen hingegen, sind ausführliche Personenbeschreibungen eher selten zu finden. Daraus lässt sich ableiten, dass die Inhalte auf deutschen Titelseiten eher direkt geschrieben sind, während Inhalte auf koreanischen Titelseiten eher periphrastisch und suggerierend dargestellt werden. Diese Ergebnisse zeigen, dass deutsche Titelseiten eher kontextunabhängig(low-context) und koreanische Titelseite eher kontextabhängig(high-context) sind. Im zweiten Teil des Kapitels „Bilder auf Titelseiten“ werden die Funktionen von Bildern auf den Titelseiten analysiert. Daraus kann man folgende Schlüsse ziehen: (1) Sowohl deutsche als auch auf koreanische Titelseiten werden von Personen-Bildern dominiert. Aber auf deutschen Titelseiten werden Personen eher durch Illustrationen oder Foto/Grafik-Montagen dargestellt. Hingegen werden Personen auf koreanischen Titelseiten häufig durch Fotografien dargestellt. (2) Bilder, die Gegenstände zeigen, werden auf beiden Titelseiten metaphorisch dargestellt. Zusammenfassend ist festzuhalten, dass deutsche Titelseiten vergleichsweise viele Informationen durch Bilder vermitteln, während auf koreanischen Titelseiten Bilder relativ wenige Informationen transportieren. Im dritten Teil „Verhältnis zwischen Sprache und Bild“ wird die Beziehung von Verbalem und Visuellem in den Textbeispielen analysiert. Daraus ergeben sich folgende zwei Bild-Typen. Typ 1. Das Bild visualisiert den Inhalt der textuellen Sprache. Typ 2. Das Bild bietet Hinweise für die Interpretation des Textes. Auf der deutschen Titelseiten wird Typ 1 häufig angewandt, während auf koreanischen Titelseiten Typ 2 häufig zu finden ist. Die Bedeutung dieser Arbeit kann wie folgt zusammengefasst werden: Zum einen werden durch die kontrastive Analyse markante Unterschiede in der Gestaltung von Titelseiten im Deutschen und im Koreanischen herausgestellt. Diese Unterschiede sind zum Teil kulturgebunden. Da Titelseiten sowohl aus Sprache als auch aus Bildern bestehen, können sie als multimediale Texte betrachtet werden. Außerdem können Titelseiten als Textsorte abgegrenzt werden und werden somit auch sprachwissenschaftlich beachtenswerten. Daher leistet die vorliegende Arbeit auch einen Beitrag zur Analyse multimedialer Texte.


 활용도 분석

  • 상세보기

    amChart 영역
  • 원문보기

    amChart 영역